Make your own free website on Tripod.com
[front] [next] english

Conditions for usage and distribution apply as mentioned in the front page.


QUIL

ist eine de-nationalisierte deutsche Version von QUILL, einsetzbar in jedem QL-System ab JM, einschließlich der SMSQ-Varianten, mit oder ohne P.E. (wo sein Fenster eine "outline" erhält).

Es ist konfigurierbar bezüglich der Laufwerke mit dem Hilfstext, der Datei "printer_dat", der Vorgabe für Texte und Zwischenspeicherung, sowie der Größe seines Speicherbereichs. Die konfigurierte Version kann zur späteren Verwendung mit den neuen Einstellungen als Vorgabe gesichert werden.

Die Menu-Linien werden so gezeichnet, daß sie stets dort erscheinen, wo sie hingehören, unabhängig von der aktuellen Bildschirmgröße.

Weiter hat QUIL nun einen ordentlichen Job-Header und einen aktiven Cursor, sodaß es problemlos im Multitasking verwendbar ist und unter dem Jobnamen "quil" mittels der Hotkey- oder PIF-Aufrufe aktiviert oder weggeschaltet werden kann.
Gleichzeitige Verwendung mehrerer QUIL-Jobs wird dadurch ermöglicht, daß die Auslagerungsdateien jeweils aus der Jobnummer abgeleitete unterschiedliche Namen erhalten, was den (bis dahin einzigen) Störfaktor der Namenskollisionen ausschließt.

Nebenbei konnte das Programm in vielen Bereichen deutlich schneller gemacht werden.

Einige Fehler wurden korrigiert, so z.B. bleibt QUIL beim zeilenweisen "scroll" nach oben nicht (kaum?) mehr stecken. Dagegen waren die Probleme beim "Mischen", d.h. dem Dazuladen anderer Dokumente, die auftreten, wenn gleichzeitig die Auslagerungsdatei in Betrieb ist, nicht vollständig zu beheben. - Solange der eigene Speicherplatz ausreicht, können Texte nun aber immerhin beliebig lang werden.
Zur konsequenten Fehlerbeseitigung fehlt mir genaue Kenntnis des unsäglich umständlichen Interpreters, mit dem das Programm abgearbeitet wird. Vielleicht weiß jemand Rat?

zeigt einen kurzen Hilfstext zu den Konfigurierungsoptionen an.
 

[front] [top] e-mail



QUIL

is a de-nationalized german QUILL version modified to run with any QDOS from JM on, and with SMSQ, with or without the P.E. (where it gets its own "outline"d window).

It is configurable with respect to the helpfiles device, the device where printer_dat will be found, the default device for text and temporary storage, and the amount of memory space it may take. The configured sub-version can be saved for later use.

The code was also modified to drawing the menue lines to appearing where those lines belong to, even in the systems with extended screen sizes.

QUIL has the proper job header and an active cursor, thus it works as a multitasking job is expected to, also enabling the job "quil" to be picked by the Hotkey- and P.E.-commands. Multiple copies are supported by storing the temporary data to differently named files.

And, in many occurrences this version of QUILL is much faster than the original.

Some errors have been fixed, e.g. QUILL getting locked when scrolling up by single lines, as opposed to SHIFT/cursor Up, where this error does not occur. - While the problem with very long files merged into an existing text and while external storage in use or becoming necessary, crashing the system, was NOT solved completely.

can be used to display a short (german) helptext about the parameters which are as follows, any sequence, one or more, or none, delimited by a blank character, each:
 
MnnnK Limit QUIL to taking no more than (nnn)K bytes of memory space.
Pdev1_ The device where "printer_dat" will be found.
Hdev2_ The device where the helpfile ("quil_hob") will be found.
Tdev3_ The text source default and temporary storage device.
Sfilename Full file specification to save the configured version to.
 



[front] [top] e-mail


= .hpr.g2 =  (count)